Eid ul Fitr zum Abschluss des Fastenmonats
Saturday , 05/23/2020 - 19:36
بنر عید فطر
Eid ul Fitr gehört wie Eid ul Adha und Eid ul Ghadir (letzteres wird Hauptsächlich von schiitischen Muslimen gefeiert wird, wobei es in sunnitischen Überlieferung reichlich vorkommt) zu den großen Festen der Muslime und wird zum Abschluss des heiligen Monat Ramadhan zelebriert.
Das Wort „Eid“ bedeutet „Fest“ und „Fitr“, kommt von „Zakat ul Fitr“ und ist einer der Abgaben im Islam, also zusammen bedeutet es „ Das Fest der Abgaben“.
Die Abgaben sind spätestens in der Nacht zum Fest zu entrichten und der Betrag hängt davon ab, wie viele Personen der Versorger einer Familie, beim letzten Fastenbrechen mit Speisen verköstigt hat. Das islamische Zentrum in Hamburg hat für das Jahr 2015 einen Betrag von 7,50 € errechnet pro Person oder laut dem Revolutionsführer der islamischen Republik sollte ein Gegenwert von 3 Kilogramm Nahrungsmittel geleistet werden. Der Festtag beginnt beispielsweise mit einem Festgebet in einer Moschee und wird fortgeführt mit dem besuchen von Familienangehörigen, Freunden und verstorbenen und dementsprechend bekleiden sich die Gläubigen besonders schön und vollziehen eine komplette Hausreinigung. Zu den Empfehlungen dieses Festes seitens Ahlulbayt (Friede sei mit ihnen) gehört eine Vollkörperreinigung (Ghusl). Dieses Fest und weitere islamische Feste wie beispielsweise das wichtigste Fest der Muslime „Eid ul Ghadir“, sind besonders bei Kindern beliebt, denn diese Feste bedeuten in der Regel Geldgeschenke und das wiedersehen der Familie.
Source :
Key words :