Das Hissen der Trauerflagge von Imam Hussein(a.) auf der Kuppel von Imam Rezas(a.) Heiligtum.
Thursday , 08/20/2020 - 20:43
Das Hissen der Trauerflagge von Imam Hussein(a.) auf der Kuppel von Imam Rezas(a.) Heiligtum.
Die Stadt Maschhad war immer das Zentrum der Trauerfeier wegen des Märtyrertodes von Imam Hussein(a.) und seine Familie. In dieser Zeit kamen viele religöse und trauende Gruppen aus dem ganzen Land und sogar aus dem Ausland hierher, um sich auf die Trauerfeier wegen des Märtyertodes vom Herrn der Märtyrer Imam Hussein(a.)vorzubereiten und daran teilzunehmen.

Die trauenden Gruppen in Maschhad werden nach einer alten Tradition am letzten Freitag vom Monat Zelhaj-je ihre Moscheen und Trauerorten mit schwarzen Tüchern bedecken. Jedoch ist der Beginn vom Monat Muhharam in Maschhad mit dem Wechseln der Flagge der Kuppel von Imam Reza(a.) von grün ins Schwarze gekennzeichnet.
 Diese Zeremonie heißt „ Erlaubnis um Trauerfeier“ und dabei wird die grüne Flagge von der Kuppel des Heiligtums ins Schwarze gewechselt.

Die Zeremonie von „Erlaubnis um Trauerfeier"
Die Veranstaltung der Zeremonie „Erlaubnis um Trauerfeier“ findet in Imam Khomeinis Hof vom Heiligtum Razavi statt. Hier werden zunächst einige Verse von Koran rezitiert. Dann wird die spezielle Begrüßung Imam Rezas(a.) rezitiert. Dann haben die Lobredner einige Gedichte  um den Märtyrertode von Imam Hussein(a.) rezitiert. Die Zeremonie wurde mit dem Motto“ Ja zu dir o, Abalfazl und ja zu dir o, Imam Hussein“  beendet.

Das Verrichten von Trauerfeier um Imam Husseins(a.) Märtzrertode belebt die Gesellschaft
Hojatulislam Valmuslimin Muhammd Qomie , der Chef der Organisation Tabliqatte islami, die islamische Werbung in Maschhad, war der Redner bei dieser Zeremonie und sagte: Das  Verrichten von Trauerfeier um den Märtyrertode von Imam Hussein(a.) kann die Gesellschaft beleben. Er sagte hierzu weiter: „Religion und Wissenschaft haben die Aufgaben der Muslims in dieser Zeit sehr klar darzustellen.
 Er sagte weiter: „Das  Weiterführen von Trauerfeier in der Coronazeit ist ein Wunsch der iranishen Gesellschaft. Das würde den Geißt der Menschen erfrieschen.
Das Verschenken von Falggen des Heiligtums von Imam Reza(a.) den religiösen Gruppen
In einer Zeremonie wurden die grüne Flagge von der Kuppel von Imam Rezas (a.) Heiligtum und die Bedeckung von heiligem Schrein mit anderen in schwarzer Farbe gewechset. Ebenso wurde in der Anwesenheit von Hojatulislam Valmuslimin Marwie, dem Hautleiter von AQR, die Flagge von Imam Reza Heiligtum den sieben religiösen Gruppen als Vertreter von 130 Gruppen aus den Provinzen und 50 aus Maschhad gegeben.  Bie Dieser symbolischen Zeremonie wurde 7 Flaggen den Vertretern der religiösen Gruppen im Inland, zwei der religiösen Gruppen aus Afganistan und eine der religiösen Gruppen aus Bahrin als Symbol der Vertretung ihres Lande verschenkt. 
Es ist zu erwähnen, dass nach einer alten Tradition die schwarze Flagge  bis zum dritten von Rabia-alawal, d. h. drei Tage nach dem Märtyrertod von Imam Reza gehissen bleibt.
 

Source :