In drei Jahrzehnten wurden mit vieler Arbeit von Künstler 80000 qm von dem Heiligtum Razavi gekachelt
Sunday , 12/13/2020 - 7:46
In drei Jahrzehnten wurden mit vieler Arbeit von Künstler 80000 qm von dem Heiligtum Razavi gekachelt
Das Heiligtum Razavi ist ein Meiterwerk der Kunstarchitektur der Welt. Das ist eine Aussage, die Pilger und Einwohner beim verlassen des Heiligtums von Imam Reza (a.) immer wieder hervorheben. Was ist aber der Hintergrund dieser schönen Meisterwerk der Weltkustarchitektur?

Tatsächlich ist die Merheit von diesen Werken in Heiligtum von Sonne der Sonnen(Imam Reza a.) eine geleistete Arbeit der vorrigen Generationen in vorigen Jahrhundreten. Jedoch ein Teil davon ist die Arbeit der heutigen Künstler, welche diese Kachelarbeiten renovieren und , was zerstört wurde, wieder beleben.
Die Gesellschaft von Renovieren und Beleben von Kunstwerke im Heiligtum Razavi erledigt solche Arbeiten.
In den letzten 30 Jahren hat man gute Arbeiten in diesem Zusammenhang gelistet und die heutige Schönheit des Heiligtums Razavi verdankt sich die Werk dieser Gesellschaft.
Sayyed Javade Tabassi, der Geschaftführer dieser Gesellschaft sagte in dieser Hinsicht folgendes: „ Diese Gesellschaft hat versucht verschiedene Künstwerke zu benutzen, damit sich die Pilger eine angenehme und pchychologisch ruhige Atmosphäre im Heiligtum Razavi erleben und die prächtigen Erscheinungen von Kunst des Heiligtums Razavi genißen.

Der Geschäftsführer verwies auf die grössten Architekten des Heiligtums und sagte: „Bei den Kachelnwerken gab es in den letzten Jahren sehr große Meister darunter kann man Hajaqa Lelhamnia, Herrn Khani und Hossein Arfanian nennen. Sie waren die alten Archiketten von AQR. Er erklärte weiter, diese Leute arbeiten zuasmmen mit den anderen in Heiligtum Razavi und bringen gute Leistungen hervor.
Tabassie sagte auch über die Lerhrlingen, welche diese Meister ausgebildet haben und sagte: „In dieser Gesellschaft sind mehr als 150 Personen in diesem Zusammenhang ausgebildet.“Mehr als 70 Prozent dieser Personen wurden in den neunzigen Jahren in dieser Gesellschaft.  angestellt. Er sagte viele von diesen Leuten erscheinen nach rituellem Waschen an die Arbeit und haben besonderes und festes Glauben.
Tabassie erklärte die zu erledigen Arbeiten und sagte: „In manchen Gebieten des Heiligtums ist seite 50 Jahren keine Renovierungsarbeiten geleistet, so ist die Coronazeit eine gute Gelegenheit für solchen vernachlässigten und unerledigen Arbeiten. Es wird gestrichen und erneuert und renoviert. So wird das Heiligtum verschönt. Er sagte weiter, die Revnovierung den inneren Gebäuden und Räumen des Heiligtums ist fast fertig. Außerdem hat man auch Renovierungen in Najaf und Kerbela im Irak unternommen. Es sind in den letzten 3 Jahren mehr als 1000 Türen und Fenstern in Hof von Hazrate Sahra(a.) in Najaf installiert.

Der Geschäftfürer dieser Gesellschaft hat sich breit erklärt , die Bewerber um diese Arbeiten anzusetllen. Er sagte die Türen dieser Sammlung ist unseren Landsleuten geöffnet und die Gesellschaft kann die Leute wärend der Arbeit ausbilden.